10. Durchführung des Swiss Jazz Awards

Swiss Jazz Award 2016: Marianne Racine, Patrick Bianco und Sam Burckhardt sind im Finale!

Der Swiss Jazz Award ist eine Co-Produktion von Radio Swiss Jazz und dem Festival Jazz Ascona und wird seit 2007 jährlich vergeben. Der Swiss Jazz Award ist eine Co-Produktion von Radio Swiss Jazz und dem Festival Jazz Ascona und wird seit 2007 jährlich vergeben.

Das Online- und SMS-Voting ist abgeschlossen, die drei Finalisten stehen fest. Das Quartett um Marianne Racine, Patrick Bianco's Cannonsoul und Sam Burckhardt mit Band steigen ins Finale um den 10. Swiss Jazz Award und treten während des JazzAsconas auf. Die Preisverleihung findet live in Ascona am 30. Juni statt.

Acrobat Zeitplan der Swiss Jazz Award Konzerte in Ascona

Acrobat Lesen Sie unsere Medienmitteilung

Nominierte Jury

Swiss Jazz Award

Der Swiss Jazz Award ist in erster Linie ein Publikumspreis. Er wurde 2007 von Radio Swiss Jazz und den Organisatoren des beliebten Sommerfestivals JazzAscona ins Leben gerufen und wird 2016 zum zehnten Mal vergeben.

Mit dem Swiss Jazz Award wird jährlich diejenige Schweizer Jazz-Formation geehrt:

  • deren Songs auf Radio Swiss Jazz gespielt werden;
  • die in den vergangenen Monaten bis zur Selektion für den Swiss Jazz Award bei der Hörerschaft von Radio Swiss Jazz am meisten Anklang fand;
  • die in den vergangenen 24 Monaten eine neue CD hervorbrachte;
  • die in den Abstimmungsphasen am meisten Stimmen erzielte.
Die drei Finalisten treten während fünf Tagen am Festival JazzAscona auf und sammeln so die letzten Publikumsstimmen. Nebst dem Publikum gibt auch eine Jury vor Ort ihre Stimme ab. Die Gewinner, Zweit- und Drittplatzierten werden am 30. Juni in Ascona genannt und geehrt.